Jura_Leaderboard

Aktuell: LEGAL (R)EVOLUTION 2017 Frankfurt, 23. - 24.20.2017

Am 23. und 24.10.2017 findet in Frankfurt die LegalTech-Messe statt. Mehr Informationen finden Sie hier:

https://legaltechexpo.de/de/


Trendthema: Legal Tech

Unter dem Begriff Legal Tech zusammengefasst werden derzeit eine Vielzahl verschiedenster IT-Dienstleistungen zusammengefasst, deren Gemeinsamkeit im Wesentlichen im ihrem Bezug zu verschiedenen Rechtdienstleistungen besteht. In Anlehnung an die Unterscheidung von Goodenough* kann man hier unterscheiden zwischen drei Legal Tech-Stadien:

  • Legal Tech 1.0: IT-Lösungen, die Arbeitsabläufe im Rechtsdienstleistungsmarkt lediglich unterstützt (auch: support-process solutions)
  • Legal Tech 2.0: Automatisierte Rechtsdienstleistungen, die zumindest in Teilschritten die menschliche Arbeit ersetzen (auch: substantive law solutions)
  • Legal Tech 3.0: Smart contract und Künstliche Intelligenz

Während Legal Tech 3.0-Entwicklungen von der Marktreife noch weit entfernt sind, ist das Angebot in den Bereichen Legal Tech 1.0 und 2.0 bereits differenziert.

 

* http://www.huffingtonpost.com/oliver-r-goodenough/legal-technology-30_b_6603658.html



Legal-Tech 1.0 – IT-Unterstützung für menschliche Rechtsdienstleistungen

Software zur Büroorganisation und juristischen Arbeit / Fortbildung

  • IT-Systeme zur Digitalen Dokumentenverwaltung, Rechnungslegung, Buchhaltung
  • Juristische Fachdatenbanken
  • IT-gestützte Fortbildungsmedien

E-Commerce-Portale zum Vertrieb von Rechtsberatung in standardisierter Form

  • Angebote einzelner Kanzleien für Ansprüche in Massenverfahren
  • Onlineportale zur Vermittlung von anwaltlichen Dienstleistungen online
  • Onlineportale für die Anwaltssuche

Legal-Tech 2.0 - automatisierte Rechtsdienstleistungen

Erstellung juristischer Dokumente

 

Onlineplattformen zur Streitbeilegung

 

Chatbots zur Prüfung juristischer Dokumente für begrenzte Rechtsfragen

 




Anzeige

aurea online depot

Anzeige

Buchungsdienst